Vorbereitung einer Eigenhaarverpflanzung

Wichtige OP-Voraussetzungen

Eine realistische Erwartungshaltung, gute psychische und physische Verfassung, eine rechtzeitige Planung, die Qualifikation des Arztes sowie die richtige Indikation sind Grundvoraussetzung für ein gutes Resultat. Um die Risiken des ästhetischen Eingriffs so gering wie möglich zu halten, sollten Sie sich gut informieren und einige wichtige Aspekte beachten:

Planen Sie Ihren OP-Termin rechtzeitig

  • Zwei Wochen vor dem Eingriff sollten Sie den Alkoholkonsum deutlich reduzieren und am OP-Tag morgens keinen koffeinhaltigen Kaffee trinken.
  • Ca. 7 Tage vor der Haarverpflanzung meiden Sie Vitamintabletten, besonders Vitamin B und E
  • Tragen Sie am OP-Tag und 2-3 Tage danach lockere Kleidung, besonders Hemden und Pullover welche nicht über den Kopf ausgezogen werden müssen.
  • Blutverdünnende Medikamente  wie Aspirin sowie Aufputsch und Betäubungsmittel dürfen bis 14 Tage vor OP nicht mehr eingenommen werden.
  • Informieren Sie CZ-Wellmed, falls Sie ärztlich verschriebene Medikamente einnehmen.
  • Minoxidilhaltige Haarausfallpräparate wie Rogaine, Lipoxidil oder Regain sollten ca. eine Woche vor dem OP-Termin abgesetzt werden.
  • Finasteride wie Propecia oder Proscar müssen nicht abgesetzt werden.
  • Da die Haarverpflanzung in Lokalanästhesie erfolgt, ist eine Internistische Untersuchung mit Blutbild und EKG nicht erforderlich.
  • Keine Infektion am OP-Tag

  • Planen Sie für Ihren Aufenthalt in Istanbul insgesamt 3 Übernachtungen ein.

  • Gönnen Sie sich nach dem Eingriff ausreichend Zeit für die Erholung

Mögliche Risiken bei der Haarverpflanzung

Die Haartransplantation ist zwar nur ein kleiner chirurgischer Eingriff. Doch jeder chirurgische Eingriff ist mit Risiken verbunden. Wenn Sie die gegebenen Hinweise und die Anweisungen der behandelnden Ärzte befolgen, lassen sich die Risiken bei einer Haartransplantation auf ein Minimum reduzieren. Vereinzelt kann es zu Missempfindungen,Spannungsgefühlen, Entzündungen im transplantierten Bereich sowie zu einer Abstoßreaktion der verpflanzten Haare kommen. 

Während des Eingriffs wird die Kopfhaut stark beansprucht. In der Folge können Schwellungen der Kopfhaut und im Bereich der Stirn sowie der Augen auftreten. Die Schwellungen bilden sich in der Regel nach wenigen Tagen wieder zurück. Etwa vier bis fünf Tage nach dem Eingriff treten Verkrustungen an den Einschnittstellen und an der Entnahmestelle auf. Die Verkrustungen fallen nach acht bis zehn Tagen ab. 
Im Bereich der Haartransplantation wurden in den letzten Jahren erstaunliche Fortschritte erzielt. Durch das neue Lateral-Slit-Verfahren sowie die narbenfreie FUE-Technik wurden die Risiken deutlich reduziert.

Warum Istanbul?

  • Moderne Privatkliniken
  • Langjährige Erfahrungen
  • Bis zu 70% Ersparnis
  • Hohe Qualitätsstandards
  • Nur 3 Stunden Flug nach Istanbul
  • Klinikpersonal spricht gut deutsch

 

mehr Details erfahren

Preisvergleich je Methode

      3.400 Grafts 2.990 €
      inkl. Nebenkosten
 
Gesamte Preisliste

Kurzfristig freie Termine

Unser Service - Ihr Vorteil

  • Kompetente Beratung
  • Rückrufservice
  • Hotelreservierung
  • Abholservice
  • günstige Flüge
  • kein Sprachproblem

 

Vertrauensgarantie

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter