Ursachen des Haarausfalls

Manchmal ist die Dauer und Stärke des Haarausfalls gar nicht so leicht und genau festzustellen. Bei zeitweiligem Haarausfall ist es absolut unbedenklich, wenn täglich bis zu 100 Haare ausfallen. Konzentrieren sich die ausfallenden Haare jedoch auf bestimmte Bereiche, so sollten Sie etwas unternehmen, je früher, umso besser. Der Haarausfall verstärkt sich mit dem Alter zusehends. Als Faustformel gilt allgemein, jedes Jahr 1% weniger Haare. Im Scheitelbereich sowie in den „Geheimratsecken“ beginnt der Haarausfall zuerst. Die ausgedünnten bzw. haarfreien Zonen verbinden sich nach einer gewissen Zeit, sodass sich allmählich eine Glatze bildet.

Haarausfall – warum ausgerechnet ich?

In den seltensten Fällen wird der Haarausfall bei Männern durch Medikamente, Unfall oder Krankheit verursacht. Die Hormone sind hierfür hauptsächlich verantwortlich. Alle Männer verfügen über diese Hormone – trotzdem leiden über 50% aller Männer an einem überaus starken Haarausfall. Der Haarausfall, oder medizinisch genannt: Alopezie, wird meist vererbt, genauso wie z.B. die Augenfarbe. Bei über 95% der Betroffenen ist das Problem der androgenetischen Alopezie (anlagebedingter Haarausfall) innerhalb der Familie bekannt. 
In der heutigen Zeit muss dieses Schicksal jedoch nicht bedingungslos akzeptiert werden. Eine Haartransplantation und wirksame Medikamente können dieses Problem entscheidend beeinflussen.

Ursachen für Haarausfall

  • Chemotherapie
  • Infektionen
  • Psychologischer Stress
  • Diäten ohne Proteinzufuhr
  • Schwermetalle (Selen,Arsen)
  • Große Operationen
  • Bestimmte Medikamente

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Unser Service - Ihr Vorteil

  • Kompetente Beratung
  • Rückrufservice
  • Hotelreservierung
  • Abholservice
  • günstige Flüge
  • kein Sprachproblem

 

Vertrauensgarantie

Preisvergleich je Methode

      3.400 Grafts 2.990 €
      inkl. Nebenkosten
 
Gesamte Preisliste

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter