Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 01.03.2013

Die erste vollständige Augenbrauentransplantation

Ein junger Mann, dessen Gesicht in einem grundlosen Angriff abgebissen wurde, hat sich der ersten vollständigen Augenbrauentransplantation der Welt unterzogen. Der 29-jährige Ire, Karl Fitzgerald, wurde im Juli 2010 von einem Verrückten angegriffen. Der augenscheinlich gestörte Mann hat seinem Opfer die Augenbrauen gänzlich abgebissen. In der Folge blieb Karl anstatt Augenbrauen nur Narbengewebe, auf dem keine Haare wachsen.
Jetzt kann er diese Zeit endlich hinter sich lassen, in der er die Öffentlichkeit meiden musste: „Es war fürchterlich. Man neigt dazu, sich von bestimmten Ereignissen auszuschließen. Es war nicht so, als ob ich ein anderer Mann war, es war das Verhalten von Menschen, das mich dazu brachte. Man kann nicht alle Ereignisse vermeiden also musste ich mir immer eine Pflaster darüber kleben oder einen Hut tragen. Als ich ausgehen wollte, musste ich immer wieder die Geschichte erzählen und es war komisch für Leute, die nicht wussten, wohin sie schauen sollten. Manche Menschen sagten mir, dass man es nicht bemerken musste aber das war auch nervig, weil ich wusste, dass es unübersehbar war.“
Seine Behandlung war die erste dieser Art. Dabei wurden Haare von der hinteren Seite des Kopfes auf die Brauen transplantiert. Karl meinte, er könne nach der Behandlung zu seinem vorherigen Leben zurückkehren: „Ich fühle mich wieder normal. Ich bin entzückt von dem Ergebnis.“
Eigenhaarverpflanzungen führen wir auch bei CZ-Wellmed durch; sie sind der sicherste Weg, die verlorenen Haare zu ersetzen.

Bild: © eyetronic - Fotolia.com 

» Weitere News aus 2013

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter