Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 23.09.2015

Ist Botox das neue Wundermittel gegen Haarausfall?

Nahezu wöchentlich werden neue Kuren und Methoden für verschiedene Krankheiten und Verbesserungen am Körper entdeckt. Neben vielen anderen Krankheiten profitiert diese Mal davon auch die Volkskrankheit Haarausfall.
Der Schönheitschirurg Dr. Simon Ourian aus dem kalifornischen Beverly Hills in den USA meint nämlich jetzt herausgefunden zu haben, dass man mit Botox nicht nur Falten, sondern auch Haarausfall bekämpfen könnte. Mehr durch Zufall machte er seine Entdeckung, die eine Alternative zur Haarverpflanzung darstellen könnte, bei einer Botox-Injektion in die Stirn seiner Mutter. Die Frau hatte nach einer Chemotherapie und dem daraus folgenden Haarausfall mit einer Migräne zu kämpfen und ließ sich deswegen von ihrem Sohn Botulinum toxin in die Stirn injizieren. Mit Überraschung stellte er fest, dass die Injektion nicht nur die Migräne bekämpfte, sondern auch dafür sorgte, dass die Haare wieder anfingen zu wachsen.
Seine Entdeckung testete er in den drei darauffolgenden Jahren mit Freiwilligen und optimierte dabei seine Methode gegen Haarausfall durch die Zugabe von Vitaminen. "Bei meinen Patienten waren die Botox-Vitamin-Injektionen sehr sicher und sehr viel effektiver als alles was ich vorher gesehen hatte" so Dr. Simon Ourian.

Quelle: Telegraph

» Weitere News aus 2015

Archiv - 2016

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter