Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 30.11.2013

Robbie Williams hatte eine Haartransplantation

Der Popsänger Robbie Williams spricht offen über eine Haartransplantation die er kürzlich hatte. Laut eigener Aussage hatte er die Operation gar nicht nötig, es war wohl eher eine Folge des Lebens in Los Angeles das in dazu bewegte sich die Haare machen zu lassen. In der "Graham Norton Show" sagte Robbie Williams: "Ich hatte drei Monate frei und mir war langweilig" und in LA sei es nunmal üblich seine Freizeit beim Schönheitschirurgen zu verbringen.
Jetzt hat er sich allerdings entschieden diese Lebensphase zu beenden und nach Großbritannien zurück zu kehren. Er hatte "plötzlich Heimweh" und wolle, dass seine Tochter in der britischen Kultur aufwachse. 

Bild: 
© gpointstudio - Fotolia.com

» Weitere News aus 2013

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter