Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 25.05.2016

Kann das Tragen eines Sommerhutes zu Haarausfall führen?

Der Sommer ist da und damit auch die Zeit langer Tage am Strand oder auf der Sonnenliege am Pool. Damit sie keinen Sonnenbrand oder Sonnenstich bekommen, schützen sich viele Leute mit unterschiedlichen Kleidungsstücken und Mittelchen gegen die brennende Sonne im Hochsommer. Eine Methode um einen Sonnenstich oder Sonnenbrand am Kopf zu verhindern ist der Sonnenhut. Doch kann der Sonnenhut den Haaren schaden? Ein weit verbreiteter Mythos besagt nämlich, dass das Tragen eines Sonnenhutes zu Haarausfall führen kann und langfristig eine Glatze entstehen lässt.
Haarausfall kann durch sehr viele verschiedene Faktoren verursacht werden. Ein Hut oder eine Mütze ist grundsätzlich jedoch keiner davon. Einzig ein zu festes Tragen eines Sonnenhutes oder eines Basecaps kann die Haare verstärkt strapazieren. Ein Grund für Haarausfall ist das jedoch eher nicht. Auch der Mythos, das eine Glatze bei Männern durch das Tragen einer Kopfbedeckung im Sommer verursacht werden kann, ist im Prinzip unwahr. Die Entstehung einer Glatze wird allein durch das männliche Hormon Testosteron ausgelöst. Eine Kopfbedeckung hat also auch auf die Entstehung der Glatze keinen Einfluss. Auch wenn das Tragen eines Hutes, einer Mütze oder eines Basecaps keinen Haarausfall auslöst, so ist es jedoch möglich, dass durch das dauerhafte Tragen einer Kopfbedeckung die Blutzirkulation in der Kopfhaut gestört wird und die Haarfollikel dadurch etwas leiden.

Quelle: TheHealthSite.com

» Weitere News aus 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter