Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 10.09.2015

Vereinigte Arabische Emirate: 67% der Männer haben Haarausfall

Laut einer aktuellen Studie leiden 67% der Männer in den Vereinigten Arabischen Emiraten unter Haarausfall. Das heißt, dass zwei von drei Männern in dem Land von regelmäßigem Haarausfall betroffen sind. Bei den unter 30-jährigen Emiratis ist es jeder zweite, der mit Haarausfall zu kämpfen hat. 82 Prozent der Emiratis geben als Grund für den Haarverlust Stress und fehlende Vitaminzufuhr an, gefolgt von schlechter Wasserqualität mit 79 Prozent. Haar-Experten führen die ungewöhnliche hohe Rate von Haarausfall in den VAE aber vor allem auf eine unter Emiratis weit verbreitete Androgenresistenz zurück.
Die von YouGov, im Auftrag von Alpecin Koffein Shampoo, durchgeführte Studie unter 1136 Frauen und Männern zeigte, dass 67% der befragten Männer sich als "von Haarausfall betroffen" bezeichnen würden und 56% unter dem Haarausfall leiden.
Dr. Adolf Klenk von der Firma Dr. Kurt Wolff, Hersteller von Alpecin, sagte, dass Haarausfall ein weltweites Problem sei, in den VAE aber besonders weit verbreitet aufgrund von Stress, Umwelteinflüssen und erblicher Veranlagung.
Die Studie fand dabei auch heraus, dass Haarausfall für Männer ein noch größeres Problem darstellt als Erektionsstörungen und bei 41% sogar zu Ängsten und Depressionen führte.
42% der Männer haben außerdem an, dass sie bereit wären ein Jahr ihres Lebens zu opfern, wenn sie volles Haar haben könnte.
Die familiäre Vererbung von Haarausfall stelle ein großes Problem dar und sollte frühzeitig behandelt werden, so Dr. Klenk weiter.

Quellen: Emirates247, GulfNews

» Weitere News aus 2015

Archiv - 2016

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter