Aktuelle Haar-News

Eintrag vom 13.06.2013

Wayne Rooney, der Tabubrecher des Haarverlustes

Wayne Rooney, ein 26-jähriger Fußballspieler für Manchester United und Großbritanniens Nationalmannschaft, hat schon in seinen 20’ern begonnen, seine Haare zu verlieren. Im Sommer 2011 hat er sich für Haartransplantation entschieden. Seitdem stehen Männer mit Glatzen Schlange vor der Klinik, in der er behandelt wurde.Nadeem Udin Khan, Direktor der Klinik, gibt an, dass sich die Nachfrage nach Haartransplantationen vervierfacht hat und dass die Zahl der Eingriffe von 300 in 2011 auf 450 in 2012 gestiegen ist. Herr Khan meinte, dass Rooney ein Tabubrecher im Bereich Haarausfall bei Männern gewesen sei. Filmstars, Betriebsleiter und sogar Müllmänner seien jetzt zu diesem Eingriff bereit. „Fußball entfernt die kulturellen Schranken und Wayne hat durch das Bekanntwerden seiner Haartransplantation dazu beigetragen, dass das Tabu bezüglich männlicher Kahlheit gebrochen wurde“, merkte Khan an.

Quelle: Evening Standard 
Bild: © Tiler84 - Fotolia.com

» Weitere News aus 2013

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Haartransplantation | Überblick

  • Methoden: FUT-Haarverpflanzung (Streifenentnahme) und FUE (Einzelentnahme)
  • Spenderhaare: bei FUT-Hautstreifen aus den Hinterkopfbereich; bei der Einzelentnahme Kopf- und Körperhaare
  • Haardichte hängt von Ergiebigkeit der Spenderfläche ab, optimales Ergebnis bei etwa 40 Grafts (etwa 100 Haare pro cm²)
  • Alter: Haarverpflanzung möglichst nicht vor dem 23. Lebensjahr
  • Vorbereitung: Einreichen von 3-4 Fotos, Angebot folgt
  • Narkose: Lokalanästhesie sowohl bei FUT als auch bei FUE
  • Dauer der Haarverpflanzung:

    Bei FUT 4 Stunden für 3.400 Grafts, keine weitere OP für mind. 1 Jahr,
    bei FUE 5 Stunden für 3.400 Grafts, Anwachsquote: etwa 95 %

  • Gesellschaftsfähig: nach etwa 10 Tagen

Newsletter von CZ-Wellmed

Aktuelles und freie Termine per Newsletter